Paul Goldmann an Arthur Schnitzler, 30. 12. 1910

Telefon Nr 8008. Wien I.
30. 12. 10. Lieber Freund,
Ich danke Dir herzlich für die Übersendung der Kopien meiner Briefe. Nun bitte ich nur noch um die Erlaubis, sie nach Berlin mitzunehmen u. dort meiner Frau zu zeigen. Von Berlin werde ich sie Dir zurückschicken u. Dir zugleich ein abschließendes Wort über die letzte Unterredung schreiben, die doch mehr in mir nachwirkt, als ich es gewünscht hätte. – Mit herzlichen Grüßen an Deine Frau u. Dich bin ich Dein
Paul Goldmann.
    Bildrechte © Deutsches Literaturarchiv, Marbach am Neckar