Felix Salten an Arthur Schnitzler, 12. 8. 1893

|Lieber Freund! Hier ist es einfach herrlich. Gestern mit Rad und Hund in  Lienz gewesen, und dort eine Einladung zu einem Radfahrfeste erhalten. Im Coupé mit einem polnischen Juden über’s – Bicycle gesprochen. Nächste Woche fahre ich per Bahn nach Toblach, von da nach Cortina. Dann berichte ich über Alles. Hier in der kleinen Dorfkirche ist das Original von Defregger’s Madonna, und viele Jugendskizzen, wie Portraits von ihm zeigt der Wirt in seiner Stube. Wenn Sie schreiben, dann |bitte Dölsach b/Lienz, poste restante.
Grüßen Sie Schwarzkopf’s und seien Sie herzlich gegrüßt
Ihr treuer
Salten
Dölsach, 12 Aug. 93.
    Bildrechte © University Library, Cambridge