Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, [9. 2. 1897?]

|Lieber Hugo, ich habe der Minnie teleph. wann morgen Probe sei, sie antwortete noch nicht bestimmt, wahrscheinlich ½ 6; dann fragte ich, ob sie heute zu W.s komme, |worauf sie sagte, sie glaube nicht.
Damit war das Gespräch (»Also auf Wiedersehen« (ich)) beendet.
Ich gehe also nicht zu W.s. Die Möglichkeit ist zu bedenken, dassie nur nicht will, dss ich heut hinaus komme. |Vielleicht haben Sie irgend eine Nachricht.
Wollen Sie noch was wissen, so können Sie mir wohl zu Loebs teleph. Ich bleibe dort wohl bis ½ 5 oder 5, dann geh ich zu mir nach Haus. Spät Abds (½ 11 denk ich) |bin ich im Pucher. –
Herzlich der Ihre
Arthur
    Bildrechte © Freies Deutsches Hochstift, Frankfurt am Main