Paul Goldmann an Arthur Schnitzler, 29. 12. [1901]

|Frankfurt, 29. Dezember.

Mein lieber Freund,

Zu Deinem Eintreffen in Berlin wünsche ich Dir alles gute Glück.
Bitte, schreib’ mir gleich (Adresse: Hotel Central, Bethmannstraße), wie es auf den Proben geht.
Ich werde Samstag früh von hier wegfahren, um zu Deiner Première in Berlin zu sein.
Bitte, sorge dafür, daß ich in meiner Wohnung ein Billet vorfinde.
Meine Mutter (die Dich grüßen läßt) ist auch in Frankfurt.
Es thut mir unendlich leid, daß Deine Anwesenheit in Berlin gerade in die Zeit meiner Abwesenheit fällt.
Viele treue Grüße!
Dein
Paul Goldmn
    Bildrechte © Deutsches Literaturarchiv, Marbach am Neckar