Felix Salten an Arthur Schnitzler, 2. 1. 1902

|Herrn Dr Arthur Schnitzler

|Lieber, danke für Ihre C. C. und für Ihr frdl. Anerbieten. Wenn Sie Entsch sehen, dann bitte sagen Sie ihm, dass P. M. mein Stück gerne los wäre, dass ich es aber jedenfalls darauf ankommen laße, dass er den Contract bricht. Wenn Sie mir Kerr’s Adreße angeben könnten, wäre ich Ihnen sehr dankbar. Wenn Sie Zeit haben, schreiben Sie mir ein paar Zeilen über den Ausgang vom Samstag Abend. Grüßen Sie Goldmann ec.
Herzlichst Ihr
Salten
    Bildrechte © University Library, Cambridge