Ansichten

Vier verschiedene Ansichten erlauben, die Briefe in unterschiedlichen Gestalten zu lesen.
  • Simpel
  • Links
  • Kritisch
  • TEI
Diese und die dabei verwendeten editorischen Zeichen werden hier vorgestellt. Die Wahl zwischen ihnen erfolgt im Menü unterhalb eines Briefes.

Die Ansicht »Simpel«

Die Leseansicht wird als »simpel« bezeichnet. Sie soll eine einfache Art darstellen, ein Korrespondenzstück lesen zu können, das zwar textgenau ist, aber möglichst wenige irritierende Zeichen enthält.
Phänomen Wiedergabe
Textschichten Überschriebenes wird nicht angezeigt
Streichungen Gestrichenes wird nicht angezeigt
Einfügungen werden eingefügt, aber ohne Markierung
Unsichere Lesarten erscheinen in normaler Textfarbe
Textergänzungen der Herausgeber*innen sind nicht markiert
Textverlust durch Beschädigungen an der Vorlage sind nicht markiert
Gedruckter und gestempelter Text erscheint in normaler Textfarbe
Seitenwechsel werden nicht angezeigt
Schriftwechsel werden nicht hervorgehoben
Geminationen werden als »mm« und »nn« angezeigt
Schaft-s »ſ« erscheint als »s«
Links sind vorhanden, aber nicht vom Text abgehoben

Die Ansicht »Links«

Ist ident mit der Ansicht »Simpel« – mit einer Ausnahme: Links werden in roter Schriftfarbe angezeigt, so dass indizierte Stellen besser ausfindig gemacht werden können.

Die Ansicht »Kritisch«

Diese Edition versteht sich als textkritisch. Entsprechend ist für die wissenschaftliche Zitierung diese Ansicht und das bis auf Ausnahmen bereitgestellte Faksimile zu verwenden.
Phänomen Wiedergabe Beispiel
Textschichten Überschriebenes wird durch Hochstellung vor die obere Textschicht gestellt. Dabei zeigt ein nach oben gehender Pfeil den Beginn des entfernten, ein nach unten weisender Pfeil das Ende der Überschreibung an. überschriebenNeu
Streichungen werden angezeigt. Streichung
Einfügungen werden eingefügt, aber ohne Markierung Einfügung
Unsichere Lesarten In grauer Textfarbe Unsicher
Textergänzungen der Herausgeber*innen sind mit eckigen Klammern eingerahmt Herausgebertext
Textverlust durch Beschädigungen an der Vorlage ist orange unterstrichen Textverlust
Gedruckter Text In blauer Textfarbe Vordruck
Gestempelter Text In der Textfarbe lila Stempel
Seitenwechsel werden angezeigt. In Normalfall als »*«, in Fällen, in denen das Faksimile bei einer externen Seite zugänglich ist, als Link. * oder
Schriftwechsel zu Lateinschrift werden als Kapitälchen umgesetzt Lateinschrift
Geminationen werden als solche angezeigt m̅, n̅
Schaft-s »ſ« erscheint zeichengetreu ſ
Links sind vorhanden, aber nicht vom Text abgehoben

Ansicht »TEI«

Diese Ansicht zeigt die XML-Datei, in der die Transkription des Briefes hinterlegt ist. Wer mehr als eine Datei benötigt, kann sie sich im gitHub-Repository laden.