Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, [21. 11. 1910]



*Montg.

mein lieber Arthur,

ich glaube es iſt beſſer, ich verzichte auf die Generalprobe und gehe nur in die Vorſtellung. Die Generalprobe, dann Eſſen in der Stadt, dann Herausfahren koſtet mich einen ganzen Tag, den Doerstag bin ich ohnedies *in Wien, wenn dies nun ſchon der 2te Tag iſt den ich ohne Ruhe, ohne Arbeit oder Concentration zerſtreut hinbringe, bin ich ſicher zerſtreut ein abgeſpannter ſchlechter Zuhörer.
Alſo beſſer ſo. Von Herzen Ihr
Hugo.
    Bildrechte © University Library, Cambridge

    Generalprobe] siehe A. S.: Tagebuch, 23. 11. 1910

    Vorstellung] siehe A. S.: Tagebuch, 24. 11. 1910