Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 3. 11. 1910



*Dr. Arthur Schnitzler
*Herrn Dr. Richard Beer Hofmann

*Dr. Arthur Schnitzler 3/11 910

lieber Richard,

für den »Mutterſchutz« ka ich nicht leſen – weil ich ſonſt auch für ſo u ſoviel andre Vereine leſen müßte, *die mich ſchon aufgefordert haben u noch auffordern werden; u. weil ich überhaupt in Wien nicht gern leſe.
Leo nits mir gewiſs nicht übel.
*Herzlichſt Ihr
A.
    Bildrechte © Beinecke Rare Book and Manuscript Library, Yale

    Spoettelgasse 7] Schnitzler verwendet das nicht mehr aktuelle Briefpapier.