Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 15. 5. 1910



*Herrn Dr Hugo von Hofmannsthal

*15/5 910

lieber Hugo,

ich gratulire herzlich; es war ein ſchöner Abend. Die Umarbeitung find ich in der Anlage famos, aber an einzelnen Stellen noch nicht vollkoen fertig. Vielleicht iſt es nur ein halbes Dutzend Worte der Cristina, die mir fehlen – und vielleicht fehlen ſie mir nur, weil ich von dieſer anmutvollen Geſtalt noch irgend etwas vernehmen möchte, eh ſie aus der ſchönen Welt dieſer Komödie ſcheidet.
Wir reiſen Dinſtag in die Schweiz auf circa 3 Wochen. Und ſehen unsSie hoffentlich bald nach unſrer Rückkehr.
Viele Grüße von Haus zu Haus Ihr
A.
    Bildrechte © Freies Deutsches Hochstift, Frankfurt am Main

    Abend] Vgl. A. S.: Tagebuch, 13. 5. 1910