Olga Schnitzler an Paula Beer-Hofmann, [30. 11. 1908?]

Dr. Arthur Schnitzler
Frau Paula Beer-Hofmann

Dr. Arthur Schnitzler
Liebe Paula, ich habe eine wirtschaftliche Bitte: lassen Sie mir Ihr heutiges Menü sagen, damit ich den Herren morgen nicht dieselben Speisen vorsetze, was sich ja ereignen könnte. Unsere Hedwig sehe ich heute nicht mehr wenn ich nach Hause komme, und sie muss zeitlich früh einkaufen. Auf Wiedersehen, Dank und einen Kuss.
Ihre
Olga.
Montag.
    Erwähnte Personen: Olga SchnitzlerPaula Beer-HofmannArthur SchnitzlerRichard Beer-HofmannAlfred KerrHedwig KnappeErwähnte Werke: Arthur Schnitzler: Tagebuch (1981–2000) — Erwähnte Orte: WienEdmund-Weiß-GasseXVIII., WähringHasenauerstraße

    morgen nicht dieselben Speisen] Das erlaubt die Datierung, da seit dem Einzug in die Hasenauerstrasse im November 1906 ansonsten kein Abendessen unter den hier beschriebenen Bedingungen (Montag ist Paula Beer-Hofmann, Dienstag Olga Schnitzler Gastgeberin) belegt ist.

    Hedwig] Es dürfte sich um Hedwig Knappe handeln, ungeachtet dessen, dass das Tagebuch ihren Abschied für den 1. 11. 1907 vermerkt.