Olga Schnitzler an Paula Beer-Hofmann, [30. 11. 1908?]



*Dr. Arthur Schnitzler
*Frau Paula Beer-Hofmann

*Dr. Arthur Schnitzler
Liebe Paula, ich habe eine wirtschaftliche Bitte: lassen Sie mir Ihr heutiges Menü sagen, damit ich den Herren morgen nicht dieselben Speisen vorsetze, was sich ja ereignen könnte. Unsere Hedwig *sehe ich heute nicht mehr wenn ich nach Hause komme, und sie muss zeitlich früh einkaufen. Auf Wiedersehen, Dank und einen Kuss.
Ihre
Olga.
Montag.
    Bildrechte © Beinecke Rare Book and Manuscript Library, Yale

    morgen nicht dieselben Speisen] Das erlaubt die Datierung, da seit dem Einzug in die Hasenauerstrasse im November 1906 ansonsten kein Abendessen unter den hier beschriebenen Bedingungen (Montag ist Paula Beer-Hofmann, Dienstag Olga Schnitzler Gastgeberin) belegt ist.

    Hedwig] Es dürfte sich um Hedwig Knappe handeln, ungeachtet dessen, dass das Tagebuch ihren Abschied für den 1. 11. 1907 vermerkt.