Hermann Bodmer und andere an Arthur Schnitzler, 9. 11. 1908



*Dr Artur Schnitzler

  • *[hs. Hermann Bodmer:] Von Bahr vernahmen das Dilemma
  • Wir eben zwischen Franz u Emma
  • Ja es ist bitter, wenn die »Toten schweigen«
  • Doch jetzt, in frohem, lust’gem »Reigen«
  • Von guter Speis’ u Trank ganz voll
  • Gedenken wir des »Anatol«
  • Und wünschen sehnlich ihn herbei
  • Das gäb’ ne nette »Liebelei«
  • Und mit dem »grünen Kakadu«
  • Wär’n wir gar balde Du und Du!!
[hs. Hermann Bahr:] Herzlich
Hermann
*[hs. Hans Bodmer:] Vom Schnitzler-Abend, den uns Herma Bahr bot, senden wir Ihnen herzliche Grüsse:
Hans Bodmer
[hs. E. Probst:] EProbst
[hs. R. Probst:] R. Probst
[hs. Josef Staehelin-Baechtold:] Sepp Staehelin
[hs. R. W. Huber:] R. W. Huber.
[hs. Gertrud Staehelin-Baechtold:] Gertrud Staehelin-Baechtold.
[hs. Hermann Kesser:] Hermann Kesser
[hs. Mathilde Bodmer:] Mathilde Bodmer
[hs. Hermann Bodmer:] Hermann Bodmer
[hs. Emanuel von Bodman:] Emanuel von Bodman
[hs. Spyridon Sartoris:] Spyridon Sartoris
[hs. W. Sartoris:] M. Sartoris.
    Bildrechte © Deutsches Literaturarchiv, Marbach am Neckar

    Herzlich Hermann] In der oberen linken Ecke, verkehrt zum Text