Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 23. 1. 1905

Wien XVIII.
am 23/1 905
leider, mein lieber Hermann, hab ich gar nichts rechtes luſtiges, kurzes, ungedrucktes, zur Lectüre geeignetes – aber ſehen möcht ich dich je eher je lieber. Hoffentlich nächſte Woche. Und Sotag hörſt du dir wohl auch die Mahler Lieder an? Wir grüßen dich beide.
Herzlichſt dein
Arthur

Mahler Lieder] Des Knaben Wunderhorn am 29. 1. 1905 im Bösendorfer-Saal.