Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 3. 9. 1904




Centrale Lage
mit schattigem Restaurationsgarten an dem Ischlflusse gegenüber der Kaiserlichen Villa.
Lese-Salon Bad Ischl, am 3. 9. 904
Badezimmer
Telephon
Omnibus am Bahnhofe.
Bier vom Fass aus A. Dreher’s Brauerei in Schwechat.
lieber Richard, vor allem gratulir ich Ihnen herzlich zum vollendeten Charolais. Ferner: wir fahren Montag nach Lueg und bleiben dort bis etwa Donnerſtag Früh. Ich beſprach heute eben mit Hugo, wie hübſch das wäre, we Sie auch herüber kämen. Thuen Sie’s doch jedenfalls. Hugo’s fahren Mittwoch Abend nach Salzburg; Olga u ich würden *dann von Lueg aus mit Ihnen nach Auſſee fahren, wo wir etwa 2–3 Tage (Hotel Elisabeth wie man uns räth) wohnen wollen. (Unſer weiteres Progra iſt dann einige Tage Iſchl, einige Tage Salzburg)
Jedenfalls, we Sie nicht ſelbſt kommen, bitte um ein Wort Gaſthof Lueg, bei St. Gilgen.
Aber kommen Sie.
Herzlichſt Ihr
A.
    Bildrechte © Beinecke Rare Book and Manuscript Library, Yale