Richard Beer-Hofmann und Arthur Kaufmann an Arthur Schnitzler, [23.? 7. 1904]

Kurtheater in Aussee.

Direktion: Gustav Charlé und Gustav Müller.

Samstag, den 23. Juli 1904


Bunter Abend

Gastspiel der Frau Emmy Förster


Den Anfang macht

Kollegen

Komödie in 1 Akt von Annie Neumann.

(Regisseur Direktor Müller).

Personen:

Stella v. Balakow-Hartmann, Geigen-Virtuosin  * * *
Werner Hartmann, ihr Gatte, Klavier-Virtuose  Oskar Beraun
Arthur v. Bront, Klavier-Virtuose  Theodor Robert
Schwarz, Impresario  Dir. Gustav Müller
Minna, Kammermädchen bei Hartmann Rosa Vennyer.
Franz, Diener bei Hartmann Fritz Schönhof

Zeit: die Gegenwart. Ein Winter-Nachmittag von 4 bis halb 8 Uhr. Ort: Berlin.

* * * Stella  Frau Emmy Förster als Gast.

Hierauf:

Vorträge Frl. Hel. Robert

»Frauentypen« von Arthur Pserhofer

»Capricio« aus dem Tagebuche einer Demi-Vierge von Marie Madeleine

»Das Mädel ohne Bräutigam« v. Otto Jul. Bierbaum


Am Theater und im Leben.

Tanz-Duett, vorgetragen von Frln Jenik und Direktor Müller.


Zum Schlusse:

Literatur

Lustspiel in 1 Akt von Arthur Schnitzler.

(Regisseur Direktor Müller).

Personen:

Margarethe  * * *
Clemens  Dir. Gustav Müller
Gilbert  Fritz Digruber
* * * Margarethe  Frau Emmy Förster als Gast.

Preise der Plätze:
Eine Loge für 4 Personen K 16.–
Eine Logensitz 5.–
Ein Orchestersitz, 1.–3. Reihe 4.–
Ein Parkettsitz, 4.–7. Reihe 3.–
Ein Parterresitz, 8.–15. Reihe 2.–
Ein Parterrestehplatz –.80

Die Tageskasse befindet sich Ischlerstrasse 72 und ist geöffnet von 9 Uhr vormittags bis 1 Uhr mittags und von 3–5 nachmittags.

Nicht umzubringen! »In Zeit und Ewigkeit«!
Seien Sie Beide herzlich gegrüsst von
Richard und Paula.
Es grüsst Sie herzlich
AKaufmann

    Preise] Druckfehler, korrigiert aus »Priese«

    In Zeit und Ewigkeit] kein Zitat, sondern stehende Wendung in der katholischen Fachsprache