Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 25. 11. 1901



*Herrn Dr. Richard Beer-Hofmann

*25. 11. 901

lieber Richard.

Ich war heute Vormittag bei Hugo.
Wollen Sie, daſs ich Ihnen beiden Mittwoch oder Donnerſtag Nachmittag gegen 6 meine 4 Stücke vorleſe? Wir (Sie u ich[)] *könnten dann Abends zuſammen hereinfahren. (Eventuell auch zuſaen hinaus, wenn Sie nicht aus Wohnungsgründen früher draußen ſein müſſen.)
Alſo Mittwoch oder Donnerſtag oder in dieſer Woche gar nicht.
*Schreiben Sie mir, ich benachrichtige dann Hugo.
Herzlichst
Ihr
Arthur
    Bildrechte © Beinecke Rare Book and Manuscript Library, Yale

    4 Stücke vorlese] vgl. A. S.: Tagebuch, 14. 12. 1901