Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, [19. 5. 1900]



Telegramm-Adresse: Tagblatt, Steyrerhof, Wien. – Telephon Nr. 384. Staats-Telephon Nr. 36.

Lieber Freund!

Herr Dr Geiringer (Jordangaſſe 9) möchte gern auf ein paar Tage ein Exemplar Deines »Reigen« haben, um ihn zu leſen. Misbrauch iſt vollſtändig ausgeschloſſen, ich halte mich aber nicht für befugt, Dein Büchlein herzuleihen. Du würdeſt mir einen ungewöhnlichen Gefallen thun, wenn Du es ihm ſenden möchteſt.
Im Voraus dankt Dir beſtens
Dein alter
HermannBahr
    Bildrechte © University Library, Cambridge