Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, [19.? 9. 1896]

»Die Zeit« Wien, den . . . . . . . . . . 189 . .
Wiener Wochenschrift IX/3, Günthergasse 1.
Herausgeber:
Professor Dr. I. Singer, Hermann Bahr, Dr. Heinrich Kanner.
Telephon Nr. 6415.
Lieber Arthur, anbei das gewünschte Heft, das ich mir jedoch bei Gelegenheit zu retournieren bitte, es gehört der Redaction. Bitte, schreib mir die Adresse von Richard. Vergiß nicht, daß Du mir eine Novelle versprochen hast, groß oder klein, aber gewiß!
Herzlichst
Dein
Hermann
Alle für »Die Zeit« bestimmten Zuschriften und Sendungen sind an die Redaction der »Zeit« und nicht an die Person eines der Herausgeber zu richten.
    Erwähnte Personen: Hermann BahrArthur SchnitzlerIsidor SingerHeinrich KannerRichard Beer-HofmannErwähnte Werke: Cosmopolis (1896–1898) – Arthur Schnitzler: Tagebuch (1981–2000) – Arthur Schnitzler: Liebelei. Schauspiel in drei Akten (9. 10. 1895) — Erwähnte Orte: WienGünthergasseErwähnte Institutionen: Die Zeit. Wiener Wochenschrift

    gewünschte Heft] Möglicherweise Cosmopolis, Schnitzler erwähnt im Tagebuch am 20. 9. 1896 – dem mutmaßlichen Empfangstag – kritische Aussagen aus dem August-Heft über Liebelei.

    Alle für »Die Zeit« bestimmten Zuschriften und Sendungen sind an die Redaction der »Zeit« und nicht an die Person eines der Herausgeber zu richten.] am unteren Rand der ersten Seite