Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 7. 9. 1896



*Herrn Dr. Rich. Beer-Hofmann

*Montag
Lieber Richard, Ihre Karte hab ich bekommen. Morgen wollte ich zu Ihnen; aber plötzlich iſt Sorma u Gemahl in Wien und ich ſpeiſe morgen mit ihnen. Ich ka Ihnen alſo noch nicht genau ſagen, wann ich nach Baden fahre. Wie lange bleiben Sie noch draußen? Arbeiten Sie? Haben Sie mit Fiſcher, mit Brahm geſprochen? – Von Hugo weiſs ich auch nichts, vor 8 Tagen hab ich ihm nach Alt-Auſſee geſchrieben. – Burckhard hat Freiwild geleſen u gratulirt Brahm, ders aufführen darf; hälts für den »pupillarſichern Senſationserfolg[«], fährt nach Berlin zur Première. –
Herzlich Ihr
Arthur
    Bildrechte © Beinecke Rare Book and Manuscript Library, Yale