Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, [25. 7. 1895?]



*Herrn Dr Rich. Beer-Hofmann

*Lieber Richard, ich ſprach Vormittg die Ernst’s, die nach Strobl fahren, – was natürlich zu nichts verpflichtet. Sagen Sie mir, ob Sie ſchon um ½ 5 fortgehen müſſen, ob Sie was beſondres vorhaben, on Sie (und ich) ins Theater gehen? We nur ſpazieren gegangen *werden ſoll, möcht ich Sie lieber erſt um ½ 6 abholen.
Antwort ſehr erwünſcht.
Herzlichen Gruß
Ihr
Arthur.
    Bildrechte © Beinecke Rare Book and Manuscript Library, Yale

    Strobl] Das erlaubt eine Datierung des Korrespondenzstücks mithilfe des Tagebuchs.