Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 19. 10. 1894

Herrn Dr. Richard Beer Hofmann
a posta ferma

Lieber Richard, ich habe Ihren Brief aus Frascati bekommen und danke bestens. Sie meinen ersten nach Neapel und die Zeit doch wohl auch? Ihre gute und hohe Stimmung ist sehr erfreulich – man kann gewiss besseres von Reisen heimbringen als Novellen – ob aber auch besseres – als Ihre Novellen??? – Mein Stück beim Abschreiber; vielleicht kann ich bei Ihrer Heimkehr schon mit Resultaten aufwarten. Mache die Correcturen am Buch (Sterben.) – Heute arges Kopfweh. – Viele herzliche Grüße, bitte schreiben Sie mir.
Ihr
Arth.
    Erwähnte Personen: Arthur SchnitzlerRichard Beer-Hofmann ?? [Schreibkraft für Arthur Schnitzler]Erwähnte Werke: Die Zeit. Wiener Wochenschrift (1894–1904) – Arthur Schnitzler: Liebelei. Schauspiel in drei Akten (9. 10. 1895) – Arthur Schnitzler: Sterben. Novelle (1. 10. 1894–1. 12. 1894) — Erwähnte Orte: Hôtel HasslerI., Innere StadtNeapelWienRomItalienFrascati

    Italien] in jede Ecke der Karte geschrieben.