Arthur Schnitzler an Georg Brandes, 22. 2. 1925

Herrn Prof. Georg Brandes

Wien, 22. 2. 25

Verehrter lieber Freund, hoffentlich kann ichs so einrichten, dss ich zur Zeit Ihrer Ankunft in Berlin noch dort bin – meine dortige Anwesenheit war, aus verschiedenen Gründen für früher projectirt. Vielleicht ist Frau Rung, der ich mich bestens empfehle auch noch so gütig, mir mitzutheilen, an welchem Tage Sie schon in Berlin eintreffen. Sie sind vielleicht schon vor dem 25/3 dort?
In treuer und herzlicher Verehrung
Ihr
Arthur Schnitzler