Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 23. 1. 1925

Herzlichste Grüße. Klangs Ihnen neulich nicht im Ohr – wir sprachen in Zürich so viel von Ihnen, der steinerne Herbert und Bodmer. – Es war ganz schön – gegen Schluss, – 6. und 7. Vorlesung Gallen und Zürich, gings nicht ganz ohne Erkältung ab. – (Kunst, im Winter). Ihr
A.