Hugo Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, 2. 7. 1920

Herrn Dr Arthur Schnitzler

Rodaun 2 VII 20.

mein lieber Arthur,

ich hörte dass Sie fort waren, höre nun, dass Sie wieder da sind.
Gerty geht am 7ten mit den Kindern nach Aussee, ich bleibe noch den ganzen Juli da mit meiner Arbeit, bringe aber nichts vor mich (vorläufig) sondern leide bei Tag u. Nacht unter diesem absurden Wetter, das es seit 3 Wochen verübt.
Ich möchte vom 8ten ab jeden beliebigen Tag (außer Sonntag) vormittags zeitlich zu Ihnen kommen (wäre etwa 10h dort) Sie zu einem Spaziergang abholen, etwa dann mit Euch essen, wenn das geht, oder auch nach dem Spaziergang in die Stadt fahren. Bitte telegrafiren Sie mir welchen Tag, ab 8ten, Sie wählen.
Ihr
Hugo.
    welchen Tag, ab 8ten, Sie wählen.]
    weiter quer am linken Rand