Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 26. 8. 1918

Lieber Richard, aus Salzburg ist nun doch nichts geworden; ich fahre morgen, möglichst direct MünchenPartenkirchen; es scheint meiner Schwägerin wieder schlechter zu gehn. Bitte um ein Wort nach P. (Haus Tannenberg.) Hat der Herzog von Leopoldskron Ihnen einen bestimmten Termin gegeben? Ihnen ev. auch etwas über den Termin der »Schwestern« verrathen? Herzlichst Ihr
A.