Arthur Schnitzler an Robert Adam, 27. 10. 1917

Dr. Arthur Schnitzler
Herrn Dr. Robert Adam

15. 10. 1917.

Sehr verehrter Herr Doktor.

Das Manuscript geht soeben an Sie zurück. Eines vergass ich gestern noch zu erwähnen. Gewisse Schnoddrigkeiten der Sprache (ich weiss wohl, dass sie künstlerische Absicht waren), Worte, wie arrogant und dergleichen, wären vielleicht doch besser zu eliminieren; wie Sie überhaupt bei neuer Durchsicht gewiss noch Gelegenheit haben werden allerlei sprachliche Flüchtigkeiten zu verbessern. Wir sprechen vielleicht noch einmal im Einzelnen auch darüber.
Mit herzlichem Gruss
Ihr sehr ergebener
[hs.:] Arthur Schnitzler