Bertha von Suttner an Arthur und Olga Schnitzler, 30. 3. 1914

Suttner 30/III. 1914.

Geehrter Dichter und liebe Dichtersgattin

Das war mir und noch jemand anders eine herbe Enttäuschung gestern: zuerst zu- und dann abgesagt! Das müssen Sie wieder gutmachen. Eine Dame kam nur, weil sie sich so sehr auf Ihr in Aussicht gestelltes Erscheinen freute. Und sie nahm mir das Versprechen ab sie bei der nächsten Gelegenheit wieder zu rufen. Es ist die Pr. Lothar Metternich (Schwägerin der Fürstin Pauline). Die wäre glücklich, mit Ihnen zusammenzukommen. Also bitte: bestimmen Sie einen der 3 Tage dieser Woche: Donnerstag, Freitag oder Samstag und ich arrangiere einen ganz intimen kleinen Nachmittags-Gedankenaustausch nur Sie beide, meine Freundin Metternich und höchstens noch zwei drei Personen (5 Uhr)
Einer lieben Antwort gewertig
Bertha Suttner
    Pr.]
    Prinzessin.
    Lothar]
    Die Abschrift hat »Lotta«, aber eine solche Prinzessin gab es nicht.