Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 25. 5. 1912

Dr. Arthur Schnitzler 25. 5. 912
mein lieber Hermann, sei herzlichst bedankt für dein prachtvolles Bild; es prangt schon an der Wand und leuchtet apostolisch-freundschaftlich durch den Raum. Bleibe mir was du mir bis heute warst, und auf lange, wie ich dir! Die besten und schönsten Grüße von Haus zu Haus.
Dein
Arthur