Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 8. 10. 1910

Dr. Arthur Schnitzler
Herrn Hermann Bahr
London E. C.

8. 10. 1910.

Lieber Hermann. Ein gewisser DrCesare Levi möchte Dein Konzert ins Italienische übersetzen. Zu seiner Empfehlung kann ich nur sagen, dass in seiner Uebersetzung einige meiner Einakter in Italien aufgeführt worden sind und seither eine wahre Flut von Lire auf mich niederströmt. Im letzten Vierteljahr waren es vierzehn.
Nächstens bekommst Du den Medardus.
Herzlichst Dein
[hs.:] Arthur.