Peter Altenberg an Arthur Schnitzler, [17. 4. 1909]



*Lieber Dr Arthur Schnitzler,

wenn Sie mein zerfahrenes unruhiges verkommenes Leben auch nur annähernd kennen könnten, würden Sie ſich nicht wundern, daſs ich Ihnen erſt heute für Ihr wunderbares Schreiben danke.
Ich kann es ruhig ſagen, ich bin, bei meinem eng umgrenzten Talentchen, voll und ganz gewürdigt worden, alſo eigentlich ein beſonderes Gnadengeſchenk des in anderen Angelegenheiten heimtückiſchen Schickſals!
Mit herzlichſtem Gruße an Ihre edle Frau
Ihr
Peter Altenberg
    Bildrechte © University Library, Cambridge
    Schreiben]
    Vgl. A. S.: Tagebuch, 24. 1. 1909. Der Geburtstag fand am 9. 3. 1909 statt.