Max Burckhard an Arthur Schnitzler, 23. 11. 1907

Dr. Max Burckhard   .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 

St. Gilgen 23. XI. 07

Sehr verehrter lieber Herr Doctor!

Ich danke Ihnen herzlichst für Ihren lieben Brief und Ihre freundschaftliche Gesinnung und Antheilnahme, und auch Ihrer verehrten Frau Gemahlin danke ich herzlichst. Ich kann Ihnen erfreulicherweise melden, dass es mir so ziemlich gut geht und dass ich hoffe, bald in Wien auftauchen zu können, und dass ich dann gewiss recht bald in der Spöttelgasse 7 erscheine.
Bis dahin bleibe ich mit besten Empfehlungen und Handkuss an Frau Olga und mit den allerherzlichsten Grüßen Ihr getreuer
DrBurckhard