Michael Georg Conrad an Arthur Schnitzler, 26. 5. 1906

26. 5. 06.

Ach, lieber Arthur Schnitzler, Sie haben mich auch ruhig sechzig warten lassen, um mich antelegraphiren zu können. Macht Ihnen denn so was Freude? Mir nicht. Ich warne Sie, bandeln Sie nicht mit dem Altwerden an, sagen Sie’s wenigstens keiner Seele.
Ihr gewitzigter Jubelgreis
Conrad.