Arthur Schnitzler an Charlotte Ehrenstein, [vor dem 21. 5. 1906?]

Dr. Arthur Schnitzler
Wien, XVIII. Spoettelgasse 7.
Sehr geehrte gnädige Frau, ich danke für Ihre freundlichen Nachrichten u freue mich, dass Albert sich vollständig erholt hat. Sobald es meine Zeit erlaubt, werde ich so frei sein, mich persönlich nach seinem Befinden zu erkundigen. Grüßen Sie ihn bestens. Meine Empfehlungen Ihnen gnädige Frau und dem Herrn Gemahl.
Ihr sehr ergebener
A. S.
    erholt]
    Vgl. A. S.: Tagebuch, 21. 6. 1906. Entsprechend dürfte dieser Brief, der den Besuch ankündigt, kurz zuvor geschickt worden sein.