Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 30. 6. 1904



*Herrn Dr Hugo von Hofmannsthal

*30. 6. 904
mein lieber Hugo, es geht mir noch recht gelb aber doch im ganzen beſſer, daſs Sie bald kommen wollen, iſt ſehr lieb, ich ſchlage Ihnen z. B. vor Mittwoch Mittag bei uns zu ſpeiſen, vielleicht ka ich da auch ſchon ein bischen ſpaziren gehen. Für die »Kunſt« ſchönen Dank. Antworten Sie recht bald. Auch jeder andre Tag geht natürlich.
Herzlichſt
Ihr
A.
    Bildrechte © Freies Deutsches Hochstift, Frankfurt am Main
    Rodaun]
    Schnitzler begann die Zeile mit einem »W«, das von einem »R« überschrieben wurde. Zur Sicherheit schrieb er am oberen Rand noch einmal »Rodaun«.