Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, 23. 5. 1903

23/5 903.

Was ich Ihnen heute zu sagen vergass, lieber Hugo, ein Frl Maria Luggin Vorleserin, früher bei der Ebner Eschenbach glaub ich, jetzt bei der Generalin v. Hueber, von sehr sympathischem Wesen, will im Herbst in kleinem Kreise (Saal des wissensch. Club) oder sonsseren Wienern resp Oesterreichern vorlesen; bat mich, bei Ihnen für sie zu reden, was ich sehr gern thue. Ich geb ihr jedenfalls was wenn ich was habe; kann ich ihr in Ihrem Namen Hoffnung machen?
Herzlichst
Ihr
A.