Hermann Bahr an Arthur Schnitzler, [15. 3. 1903]

Sonntag

Lieber Arthur!

Ich gratuliere Dir herzlichst zu dem, wie ich von Herrn Epstein erfahre, außergewöhnlich starken Erfolge der »L. St.«, der mich nicht blos um Deinetwillen, sondern auch deswegen so freut, weil die Gelehrten des Deutschen Volkstheaters wieder einmal so zu Schanden geworden sind.
Mir gehts heute wieder gut, nur habe ich nach den Erfahrungen der letzten Wochen schon gar nicht mehr recht den Mut zu hoffen, daß ich noch einmal wirklich gesund werden sollte.
Herzlichst
Dein
Hermann