Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, [23. 7. 1902]



*lieber, wie kann ich zu Ihnen nachtmahlen kommen, wenn ich nie weiß, ob Sie draußen oder drinnen ſind. z. B. Ich käme gern morgen oder übermorgen abend, gegen 7h. Aber ich weiß doch nicht ob Sie draußen oder drinnen ſind. Bitte depeſchieren Sie mir gleich *nach Empfang dieſer Zeilen, ob Sie draußen oder drinnen ſind, und welchen Abend Sie mich erwarten. Von Herzen
Hugo.
Beiliegend Sacktuch.
    Bildrechte © University Library, Cambridge
    draußen]
    In den Wochen vor der Geburt des Sohnes Heinrich pendelte Schnitzler zwischen Wien und Hinterbrühl.