Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, [5. 2. 1902?]



*Mittwoch abends.

lieber Arthur

es wäre ſchön wenn man zusaen ſpazieren gehen könnte! Wir waren heute über Liechtenſtein bei Ihnen, leider vergeblich.
Es würde mir eine große Freude machen, wenn Sie Sonntag gegen ½ 7 zu mir kommen und zum Nachtmahl bleiben würden. Es kommt Zemlinsky, *der einiges aus dem Ballet ſpielen will, Herr J. Wolff, der die Pantomime auffallend hübſch componiert hat, eine Frau, welche ſingt, ſonſt niemand.
Adieu. Von Herzen
Hugo
Samſtag bin ich nicht heraußen.
Sie haben Sonntag zur Rückfahrt Dampftramway um 9h40.
    Bildrechte © University Library, Cambridge