Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 25. 11. 1901

Herrn Dr Richard Beer-Hofmann

25. 11. 901

Lieber Richard.

Ich war heute Vormittag bei Hugo.
Wollen Sie, dass ich Ihnen beiden Mittwoch oder Donnerstag Nachmittag gegen 6 meine 4 Stücke vorlese? Wir (Sie u ich) könnten dann Abends zusammen hereinfahren. (Eventuell auch zusammen hinaus, wenn Sie nicht aus Wohnungsgründen früher draußen sein müssen.)
Also Mittwoch oder Donnerstag oder in dieser Woche gar nicht.
Schreiben Sie mir, ich benachrichtige dann Hugo.
Herzlichst
Ihr
Arthur
    4 Stücke vorlese]
    Vgl. A. S.: Tagebuch, 14. 12. 1901