Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 3. 7. 1901


mein lieber Hermann, hieher beko ich dein Feuilleton nachgeſandt; ich hatte es aber ſchon vorher mit großer Freude geleſen
Herzlichſt dein
ArthSch