Georg Brandes an Arthur Schnitzler, 13. 5. [1901]



Verehrter Freund

Es ist meine Absicht, am 16sten um 345 in Wien anzukommen und um 825 Abends nach Abbazia abzureisen.
Ich will sehr gern von der Nordbahn zu Ihnen fahren, weiss nur nicht, da ich die Lage der Bahnhöfe nicht kenne, ob es nicht besser wäre, erst meinen Koffer nach der Südbahnstation zu fahren.
Es versteht sich von selbst, dass es mir nur lieb sein kann, Herrn Beer-Hofmann zu treffen. Ich weiss nicht, wann Sie Mittag essen, ich werde wohl im Zuge etwas frühstücken, also sagen wir um 5 Uhr *(oder wann es Sie passt, wer weiss im voraus, wann man an einem bestimmten Tag Hunger hat?) Recht bedacht überlasse ich Ihnen die Esszeit.
Haben Sie vielen Dank für Ihre freundliche Antwort.
Von Herzen
Ihr
Georg Brandes
    Bildrechte © University Library, Cambridge