Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, 19. 4. 1901

lieber Hermann,

die Vorstellung der Schauspielschule von der ich dir neulich gesprochen findet Sonntag den 28. April statt; u. das Fräulein Gussmann wird nicht die Rebecca sondern die Maria Magdalena spielen, was vielleicht noch interessanter sein dürfte. Wenn du also Zeit und Laune hast, möcht ich dich bitten zu kommen. Den Sitz erhältst du jedenfalls zugesandt.
Herzlich grüßend dein
Arthur Schnitzler
Wien, 19. 4. 901.
    Rebecca]
    Figur aus Rosmersholm von Ibsen.
    Maria Magdalena]
    Die Rolle der Protagonistin aus Hebbels Maria Magdalena war von Olga Gussmann ursprünglich ausgesucht worden; zwischenzeitlich wurde ihr dies aber untersagt vgl. A. S. B I,402).