Arthur Schnitzler an Hermann Bahr, [6.] 12. 1900

lieber Hermann, ich muss dir sagen, wie sehr mich dein Feuilleton über die Beatrice gefreut hat. Und zugleich noch einmal danken, dss du nach Breslau gefahren bist. Du erlaubst mir gewiss, darin noch etwas andres zu sehen als die Erfüllg einer »journalistischen Pflicht«, wie du neulich gesagt hast.
Auf baldiges Wiedersehen.
Herzlichst dein
Arthur
6. 12. 900.