Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, 26. 3. 1899

Berlin Sonntg

lieber, eben bekomm ich dieses Telegramm von dem armen Poldy. Er bildet sich diesmal ein, dass er wahnsinnig wird. Vielleicht können Sie irgendwas machen.
Ich komme, da Sie nicht herkommen, schon spätestens Samstag nach Wien.
Ich sehe viele Menschen: Hauptmann, Ludwig von Hofmann, Kessler, Bodenhausen, Kainz, die Dumont etc. etc. auch viele gute Vorstellungen, wie Fuhrmann Henschel. Bin aber nicht im Stand einen Brief zu schreiben.
Von Herzen Ihr
Hugo.
    Telegramm]
    Die Beilage, ein Telegramm Andrians von Innsbruck nach Berlin vom 26. 3. 1899, ist gemeinsam mit diesem Brief erhalten: »befuerchtungen geisteszustand fast eingetroffen bin sofort insbruck gefahren professor meyer consultiren dieser verreist. bitte wenn kannst sofort herkommen wo ist schnitzler? = poldi goldner adler.+=«.