Arthur Schnitzler an Georg Brandes, 24. 2. 1899



*24. 2. 99.

Verehrteſter Herr Brandes,

heute ſende ich Ihnen das Manuscript «Der grüne Kakadu«. Es iſt der dritte von 3 Einaktern, die bald auch als Buch erſcheinen werden. Aber dieſe »Groteske« möchte ich gern in Ihren Händen wiſſen, bevor ſie aufgeführt wird. Die Hoftheatercenſur hat ſie freigegeben, nur wenige Stellen (Sie werden ſich beim *Durchleſen leicht denken können, welche) ſind geſtrichen. Am erſten März wird der Kakadu mit den zwei anderen Einaktern zuſaen aufgeführt. –
Ich hoffe, dieſer Brief trifft Sie ſchon in voller Geſundheit an, Ihre Karte vom 22. Januar hat ja bereits einen hoffnungsvolleren Ton. Möge ich und wir alle, die Sie lieben, bald das allerbeſte von Ihnen hören!
Ich grüße Sie von Herzen als Ihr aufrichtig ergebener
Arthur Schnitzler
    Bildrechte © Det Kongelige Bibliotek, Kopenhagen
    Buch]
    Die Auslieferung erfolgte Ende April 1899: Der grüne Kakadu. Paracelsus – Die Gefährtin. Drei Einakter von Arthur Schnitzler. Berlin: S. Fischer 1899.