Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 23. 9. 1895

Dr. Richard Beer-Hofmann

Lieber Richard, nach Riva hab ich Ihnen nicht nur eine Karte, sondern einen längern Brief geschrieben, den Sie gef. reclamiren wollen. Schreiben Sie mir endlich auch einmal wieder.
Vom Burgth. nichts Neues. –
»Mourir« erscheint bei Perrin in Paris (durch Vermittlung der Red. der Sem. litt.)
– Sie müssen es jetzt da unten herrlich haben. Ich denke an den Gardasee bei Gardone zurück wie an ein Meer.
Seien Sie herzlich gegrüßt! Ihr
Arthur
    Mourir]
    Zuvor war Sterben in der Übersetzung von Gaspard Vallette in 6 Teilen zwischen 27. 4. 1895 und 1. 6.1895 in der Semaine littéraire erschienen. Die gebundene Ausgabe hatte Schnitzler am 12. 4. 1896 in der Hand.