Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, 12. 8. 1893

Hofmannsthal
stud iur.

Strobl 12 VIII 93.

mein lieber Arthur.

Vielen Dank für Ihre 2 lieben Briefe. Ich arbeite nichts; ich befinde mich sehr wohl. Ich spiele Tennis, Macao, fahre, schwimme und habe keine zusammenhängenden Gedanken. Ich bin kein Poet (Dichter, Schriftsteller, merkwürdiger Mensch etc) sondern höchstens
Ihr guter Freund
Hugo.
Wo ist Salten?! Sie schreiben er ist »unten«.

umdrehen!!

Im September komme ich jedenfalls nach Salzburg. Übrigens kann ich jeden Tag in 2 Stunden hinfahren. Ein rendez vous mit Goldmann wäre mir natürlich eine große Freude.
Es ist eine Gemeinheit, zu sagen, dass ich mit »meinem Flämmchen« die Umgebung erleuchten soll, weil es geheissen hat, mit einem ganz kleinen Flämmchen.
    Macao]
    Kartenspiel.