Arthur Schnitzler an Wilhelm Bölsche, 14. 6. 1893



*14. 6. 93. I. Grillparzerstr 7.

Verehrteſter Herr Doktor,

beſten Dank für die Erledigung meiner Einſendung. Leider aber haben Sie mir meine andern Fragen wieder nicht beantwortet, und ich erſuche Sie neuerlich, mir gütigſt mitthei*len zu wollen, ob Sie mein dreiaktiges Schauſpiel, Das Mährchen, welches in der nächſten Saiſon am Leſſingtheater zur Aufführung kot, im Laufe dieſes Soers veröffentlichen wollen. Ich war ſo frei, Ihnen vor etwa *1 Jahr ein Exemplar desſelben zu ſenden; wollen Sie das Stück bringen, ſo erhalten Sie ſofort ein neues Exemplar zugeſchickt.
Mir wäre eine Veröffentlichung in der Fr. Bühne ſehr werthvoll, und ich glaube, daſs das Schauſpiel Ihren Leſerkreis intereſſiren *würde. – Aber freilich müßte das Stück von Juli an erſcheinen. –
Ich hoffe, verehrteſter Herr Doktor, daſs ſich unſere Intereſſen in dieſem Fall begegnen werden und ſehe Ihrer baldigen Antwort entgegen.
In aufrichtiger Hochachtung
Arth Schnitzler
    Bildrechte © Biblioteka Uniwersytecka, Wrocław