Karl Kraus an Arthur Schnitzler, 31. 12. 1892

Herrn Schriftsteller
Dr. Arthur Schnitzler,

Mein lieber Herr Doctor!

Die Kritik über »Anatol« (2 Spalten) ist im Jännerheft der »Gesellsch.« erschienen. Beleg wird die Schriftleitung an den Verlag nach Berlin schicken. Warum kommen Sie nicht mehr ins Griensteidl? Wie geht’s?
Herzlichste Grüße!
Prost Neujahr!
Ihr sehr ergeb.
Karl Kraus,
    Kritik]
    Karl Kraus: Arthur Schnitzler, Anatol. In: Die Gesellschaft, Jg. 9, Nr. 1, 1. 1. 1893, S. 109–110.