Titel Dateiname Textbeginn
Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 1. 4. 1898 L00789.xml Lieber Richard, versäumen Sie gewiss nicht, an Paul (Genua, ferma in posta), natürlich gleich, ein p
Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, [25. 10. 1896] L00609.xml Dr. Arthur SchnitzlerWien.Ich fahre morgen früh Berlin. Werde um 10 (bis höchstens 11) im Puchersein
Peter Altenberg an Arthur Schnitzler, [24. 3. 1897] L00661.xml danke sehr für Brief. Konnte nicht kommen, da Souper-Rendezvous hatte. Lese natürlich nichtAm 24. 3.
Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 12. 3. 1898 L00783.xml Lieber Richard, bitte pneumatisiren Sie mir u Hugo, ob u wann wir Sie morgen SotagAbd finden können.
Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, 25. 3. 1897 L00663.xml möchte gern manches hören, bin heute Abend fast sicher bei Richard nachher im Pucher.Vielleicht tele
Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 30. 12. 1897 L00755.xml Lieber Richard, die verschiedenen Anregungen von Dinstag hab ich, für den 2 Akt vorläufig, nicht ung
Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 22. 3. 1898 L00785.xml Lieber Richard, ich sage Ihnen für alle Fälle, dss ich heute Abend im Puchersein werde.
Hugo von Hofmannsthal an Arthur Schnitzler, [23. 3. 1898] L00786.xml also morgenAm 24. 3. 1898 war Schnitzler in der Uraufführung von Neigung von J. J. David im Burgthea
Arthur Schnitzler an Hugo von Hofmannsthal, [9. 2. 1897?] L00645.xml Lieber Hugo, ich habe der Minnieteleph. wa morgen Probe sei, sie antwortete noch nicht bestit, wahrs
Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 25. 2. 1898 L00777.xml Lieber Richard, Sie werden die Rechnung schon kriegen!Ich war auf dem Semmering.Gehen Sie vielleicht
Richard Beer-Hofmann an Arthur Schnitzler, [27. 12. 1910] L01995.xml Lieber Arthur! Gerty teleph.: HugoreistHugo und Gerty von Hofmannsthal reisten am 28. 12. 1910  nach
Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 26. 2. 1898 L00778.xml Lieber Richard, wes Ihnen nicht unangenehm, schicken Sie mir noch heut wenigstens 100 Cigaretten. –I
Arthur Schnitzler an Richard Beer-Hofmann, 27. 12. 1910 L01996.xml we irgend möglich werd ich gegen 6 ins Pucher koen. Herzl Dank. Ich sage ir man soll entweder kein T